Facebook

 

Paroles de la chanson «Unendlich» (avec traduction) par Silbermond

Laut Gedacht (2006)
0 0
Chanteurs : Silbermond
Albums : Laut Gedacht
Voir tous les clips Silbermond

Paroles et traduction de «Unendlich»

Unendlich (Sans Fin)

Après une longue tournée en 2004 / 2005 et une apparition lors du Live 8, Silbermond a publié son deuxième opus le 21 avril 2006 : "Laut Gedacht".
"Unendlich" est le premier single
PS : Je vous traduit que le refrain car l'allemand c'est pas mon fort, mais faite moi signe si un fan à une traduction à proposer je la posterai...

Meine Augen suchen Wasser in der Wüste
[Refrain : ]
Meine Füße tragen lange schon den Durst
Et nous étions infinis
Ich bin gefallen und blieb liegen
Et l'eau s'est mise sur notre peau
Stand auf wollte siegen
Autour de nous tout a pérri
Denn ich schmeck das Meer ist nicht mehr weit
Le souvenir des jours

Que nous portons est dans la tombe
Es ist schwer die Spur im Sand zu finden,

Denn Staub und Sturm stehlen mir die Sicht

Doch wie ein warmer Sommerregen

Regnest du auf mein Leben

Wie ein Heer aus Tropfen, auf den heißen Stein

(Refrain)

Und wir waren unendlich

Und das Wasser legte sich auf unsre Haut

Um uns alles vergänglich

Das behalten wir für uns

Und den Tag tragen wir bis ins Grab

Für den Augenblick hielten wir die Luft an

Und zusammen tauchten wir bis auf den Grund

Wir ließen uns treiben mit dem Strom der Gezeiten

Und wir strandeten, sind angekommen

Der Regen geht und lässt uns hier alleine

Und die Sonne lässt uns Mitternacht zurück

Nass bis auf die Haut vergehen die Stunden

Bis zum nächsten Morgen ungeträumt

(Refrain)

Es ist schwer den Weg im Sand zu finden

Denn Staub und Sturm stehlen dir die Sicht

Doch jeder braucht den Sommerregen

Was wäre ohne ihn das Leben

Jeder brauch ein Stück Unendlichkeit

(Refrain)

 
Publié par 13073 6 4 4 le 26 janvier 2007, 18:53.
 

Chansons similaires

Vos commentaires

<3 K Il y a 8 an(s) 9 mois à 21:12
5327 5 2 2 <3 K Site web Meine Augen suchen Wasser in der Wüste meine Füße tragen lange schon den Durst ich bin gefallen und blieb liegen stand auf und wollte siegen denn ich schmeck, das Meer ist nicht mehr weit Es ist schwer die Spur im Sand zu finden denn Staub und Sturm stehlen mir die Sicht doch wie ein warmer Sommerregen regnest du auf mein Leben wie ein Heer aus Tropfen, auf den heißen Stein (Refrain) Und wir waren unendlich und das Wasser legte sich auf unsre Haut um uns alles vergänglich das behalten wir für uns und den Tag tragen wir bis ins Grab Für den Augenblick hielten wir die Luft an und zusammen tauchten wir bis an den Grund wir ließen uns treiben, mit dem Strom der Gezeiten und wir strandeten, sind angekommen Der Regen geht und lässt uns hier alleine und die Sonne lässt uns Mitternacht zurück nass bis auf die Haut vergehen die Stunden bis zum nächsten Morgen ungeträumt (Refrain) Es ist schwer den Weg im Sand zu finden denn Staub und Sturm stehlen mir die Sicht doch jeder braucht...
<3 K Il y a 8 an(s) 9 mois à 21:25
5327 5 2 2 <3 K Site web Voila ma traduc' Mes yeux cherchent de l'eau dans le désert Mes pieds portent depuis longtemps déjà la soif Je suis tombée et suis restée allongée Me suis levée et voulais triompher Parce que je sens, que la mer n'est plus très loin C'est dur de trouver la trace dans le sable Car la poussière et le vent me brouille la vue Mais tel une chaude pluie d'été, Tu tombes sur ma vie Comme un homme(?) en gouttes, sur la pierre brûlante REFRAIN Et nous étions immortels Et l'eau s'était posée sur notre peau Autour de nous, tout éphemère Nous le gardons pour nous Et nous nous souviendrons toujours de ce jour (litt.: nous emmenerons ce jour jusque dans la tombe) J'ai malheuresement pas le tps de finir là =s mais bon je reviendrais surement.
Caractères restants : 1000